Willkommen

Herzlich Willkommen auf meiner Internetseite, die ich seit 1998 führe. Ich freue mich über jedes Interesse an meinen Bildern und Aktivitäten, am besten auch mit kommentierenden Rückmeldungen. Obwohl ich die Seiten ständig aktiviere, haben sie für mich besonders  die Funktion als Archiv. Die heute übliche Blog-Funktion ist in meiner Generation wohl nicht so verbreitet. Deswegen weise ich auch auf meine Mail-Anschriften und andere erreichbare Kontaktmöglichkeiten im Impressum hin.

Durch die vorherrschenden Bildpräsentationen kann man schnell einen Eindruck von meiner Arbeit bekommen auch ohne Textlektüre. Ich weise auf die vielen in blauer Schrift oder mit Unterstreichungen erkennbaren Links mit kleinen, sehr informativen  Filmen, Bildinformationen und verlinkten anderen Internet-Auftritten hin.

Über diese Hauptseite hinaus kann man vielseitige Eindrücke von meinen Gruppen-Ausstellungen, die ich selbst kuratiert habe, bekommen – von der Gruppen-Ausstellung www.paradies-handgemacht.de und  www.raetsel-mensch.de.

Ekkehard Drefke                                                                                            1. Dezember, 2014

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert für Willkommen

Aktuelles Bild

Tierkreiszeichen-Kalender 2015

Kalender-Uebersicht w

Dieser Kalender wird in der Finanzberatung Horbach (s.u.), inzwischen in Düsseldorf, Graf-Adolf-Straße 20 am Sonntag, 7.12., anlässlich einer Matinée um 11 h mit den Originalen von 12 Aquarellen (40×30 cm) vorgestellt und für 20 € angeboten.
Er kann aber auch käuflich bei mir erworben werden zzgl. Porto unter meiner Anschrift 50321 Brühl, Hennersweg 2.

Jeweils 10 % des Reinerlöses geht als Spende an eine Forschungsstelle, die verbunden ist mit meinen Arbeitsergebnissen.

Brühl, 29.11.2014

 

Ausstellung im Krankenhaus Wesseling vom 15.4.- 16.5.2014

eingg krkhs HP

 

Hier zur Rückschau ein Panorama-Schwenk der Ausstellung Rätsel-Mensch mit der Wandererfantasie von Schubert (Pianist: Nageeb Gardizi) im Konzert in der Ausstellung:

filmstreifen-mtg.

 Bitte nicht auf das Bild, sondern das Wort „Panoramaschwenk“ klicken!

Außerdem kann man jetzt auch hier den Filmbericht (durch klicken auf dies Wort!) vom gesamten Projekt mit Ausstellung, Konzert und Lesung überschaubar nachholen oder sich selbst wiederfinden in einer der Filmsequenzen.

Seit dem 23. Juli 2013, zwei Tage nach der Ausstellung „Rätsel Mensch„,  hängt ein Ensemble von 27 ausgewählten Bildern (Großformate, mittlere Größen als Leinwandbilder und 8 Aquarelle) aus den letzten Jahren in der

Finanzberatung für Akademiker HORBACH in Düsseldorf, Couvenstraße 4,

und kann dort in den Bürozeiten nach Vereinbarung besichtigt werden – eine intensivere Besichtigungsmöglichkeit als ich sie in Ausstellungen für Besucher einrichten kann. Weitere Informationen unter „Öffentliche Kunst“  Horbach, Düsseldorf.

horbach hängg i räumen

Hier das  Bild „Am Set“ zusammen mit „Schachmatt“ in der Musterwohnung der

Immobilienfirma Pandion, Köln, Belvederestraße 40:

Am Set, ÖlaLw, 110×165 cm, 2012  – Schachmatt, ÖlaLw, 120×110 cm, 2012

Posted in Allgemein | Leave a comment

Kunstprojekt mit kreativem Freiraum in St. Ursula, Brühl

  „Selbstdarstellung – Selbsterfahrung – Selbstorientierung“

Kunstraum mit der Gruppe „Selbstdarstellung“ und montiertem Hintergrund der Schulumgebung

Auf die Anfrage meines Kunstkollegen Hugo Kroll vom Gymnasium St. Ursula in Brühl, ob ich aushelfen könne bei einem Kunstprojekt, das sich die SchülerInnen für die Tage der religiösen Orientierung in der Stufe 10/11 neben z.B. einem Musikprojekt gewünscht hatten, war ich sofort begeistert in diesem thematischen Rahmen einzuspringen und plante spontan etwas mit Porträt-Arbeiten und vor allem mit dem Einsatz inzwischen verbreiteter digitaler Hilfsmittel.

Beides ist nun in dieser Woche vom 18.-21. Oktober mit viel Freude und angenehmen Erlebnissen absolviert und ich bin sehr motiviert, einen kleinen Bericht darüber mit Arbeitsergebnissen, gezeichneten, gemalten, fotografierten und gefilmten, zu verfassen. (vgl. unter Arbeitsbereiche „Schulprojekt Selbstdarstellung“)

Posted in Allgemein | 1 Comment

Chanson d’Amour

 

Bildergalerie zur Ausstellung „Chanson d’amour“ vom 15. Mai 2011:

Slideshow mit kleinen Bildern (und sehr langsam! Besser Einzelbilder anklicken!)

Gespräche mit der Presse

Alexa Jansen zitiert aus ihrem Gespräch mit mir anlässlich der Eröffnung:

„Das Thema ist sehr anspruchsvoll und sehr schwierig. Ich weiß bei jedem Motiv, welchem Anspruch ich mich stellen musste.“ Auf dem Kunstmarkt werden peripher ständig Themen aus diesem Bereich geboten. Dabei wollte ich mich auf keinen Fall auf einem subversiv, aggressiven Pflaster bewegen genauso wenig wie im Lasziven oder Kitschigen angesiedelt werden.

Hanna Styrie charakterisiert in der Rundschau die Ausstellung sehr treffend:

Die Höhen und Tiefen menschlicher Beziehungen offenbaren sich auf den Gemälden von Ekkehard Drefke,[…] „Schwere Themen muss man so leicht wie möglich rüberbringen“, erklärt Drefke seine Malerei, die einen hohen Wiedererkennungswert hat.

Aus hauchzarten, wie ausgewaschen erscheinenden Farbverläufen mit weichen Konturen schälen sich die Szenarien heraus, die die Gestalten oft in enger Umarmung zeigen. Dass die Liebe auch ihre Schattenseiten hat, macht Drefke Besuchern bei Bildern wie „Adam und Eva – was nun?“ bewusst.

Als Remineszens hat das Bürgerhaus eine Filmeinstellung mit dem Liebestraum von Liszt , gespielt von Nageeb Gardizi als Bestandteil des anschließenden Konzerts und hier zustäzlich  im Interview) zu den Bildern im Internet arrangiert.

 

Posted in Allgemein | Leave a comment

Kunst und Musik


Am 15. Mai 2011 fand in Hürth eine Veranstaltung Kunst und Musik zusammen mit   dem Pianisten Nageeb Gardizi unter dem Motto: „Chanson d’amour“ statt.

Einen Eindruck davon bekommt man mit der Interneteinstellung des Bürgerhauses (wie oben).

Posted in Allgemein | Tagged , , , | Leave a comment

Concerto Monumentale zu Conditio Humana 2009

„Tod und Auferstehung“
in der Musik von Nageeb Gardizi und in den Bildern Conditio Humana von Ekkehard Drefke in der Bundesfinanzakademie Brühl am Totensonntag, 22.11.2009

 

CD 1 (58 Minuten)
Programm der Musik auf der CD 1
(Aufnahme und Mischung: Bernd Pick)

Franz Liszt (1811-86)
„Funérailles, 1849 (13:49)
„Totentanz“ – Paraphrase über „Dies Irae“ (17:05)
Fassung für Klavier solo: Nageeb Gardizi

Maurice Ravel (1875-1937)
Konzert in D-Dur für die linke Hand und Orchester, 1929-31 (19:16)
Fassung für Klavier solo: Nageeb Gardizi

Johann Sebastian Bach (1865-1750)
„Aria“ aus den „Goldberg-Variationen“, BWV 988 (4:24)
Sarabande aus der Französ. Ouvertüre BWV 831a  (3:50)

DVD 2 (16 Minuten)

Film-Auszüge aus dem Konzert mit Bildern zur Musik – arrangiert und gestaltet von Milena Drefke
Booklet und Label-Gestaltung: Ariane Drefke
Copyright 2010: Nageeb Gardizi – Milena Drefke – Bernd Pick – Ariane Drefke – Ekkehard Drefke

Die DVD-CD ist in einer Doppelhülle mit Booklet zu 15 € + Porto zu bestellen bei
Ekkehard Drefke, Hennersweg 2, 50321 Brühl, T 02232/25808

Die 4 Musikauszüge aus der Filmaufnahme auf der DVD kann man schon in der Homepage der BFA anhören unter:

4 Musikauszüge auf der Homepage der BFA

Alle Musikstücke sind vollständig mit einzelnen Tracks auf der CD zu hören.

Posted in Allgemein | 2 Comments